Lage

Die etwa 18.500 Einwohner zählende Gemeinde Swisttal dehnt sich auf einer Fläche von etwa 63 qkm zwischen dem Vorgebirge und der Eifel aus und umfasst insgesamt zehn Ortschaften, wovon drei Schwerpunktorte mit guter Infrastruktur sind. Es sind dies im Norden Heimerzheim, im Osten Buschhoven und im Süden Odendorf. In diesen Ortschaften finden sich städtische und dörfliche Strukturen, Dienstleistungszentren und landwirtschaftliche Betriebe.

Die Ortschaft Swisttal-Odendorf mit 5.000 Einwohnern liegt an der Bahnlinie zwischen Euskirchen und Bonn. Die nächsten Autobahnanschlussstellen (A61/E31 Köln-Ludwigshafen) befinden sich im 4 km entfernten Swisttal-Miel bzw. im 8 km entfernten Rheinbach. Die Entfernung zum Flughafen Köln-Bonn beträgt etwa 40 km.

Neben mehreren Baugebieten mit ausreichenden und ansprechenden Wohnbaugrundstücken bietet Odendorf eine Grundschule, kirchliche Einrichtungen, ein Dorfgemeinschaftshaus, Lebensmittelgeschäfte, Gaststätten, ein Hotel, verschiedene Sportstätten, niedergelassene Ärzte, Handwerksbetriebe und Dienstleistungen aller Art, Kindergärten sowie Filialen der Kreissparkasse und der Raiffeisenbank. Weiterführende Schulen finden Sie in Rheinbach, Euskirchen und Bonn.